Spanisch-Bootcamp2018-08-06T11:13:16+00:00
Spanish Bootcamp

Willst du endlich Spanisch sprechen können?

Wir starten das nächste Spanisch-Bootcamp in Kürze…

2 Wochen, 1 Villa, 2 Lehrer, 10 Teilnehmer, und 24 Stunden Spanisch sprechen, hören, schreiben und träumen.

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und erfahre als erster, wenn wir neue Starttermine veröffentlichen!

Zum Newsletter anmelden
FU International Academy Tenerife

Warum du trotz der besten Sprachkurse nicht wirklich Spanisch lernst:

Hast du dich schon mal für einen Spanischkurs angemeldet? Oder sogar mehrmals?

Trotzdem hast du vielleicht nie das Sprachniveau erreicht (nennen wir es das BLAB-Niveau), bei dem du frei sprechen konntest, ohne dich zu bemühen und nach den richtigen Worten zu suchen.

Wir kennen das Problem.

In unserer Spanischschule haben wir das in den letzten 15 Jahren tausendfach gehört. Wenn du einer dieser Schüler bist, hast du schon eine Woche oder mehrere Wochen lang Intensiv-Spanischkurse gebucht, bist 4, 5 oder sogar 6 Stunden am Tag zum Unterricht gegangen, und du hast sicherlich eine Menge gelernt.

Und was passiert nach den Kursen?

Wenn du in Spanien oder in einem anderen spanischsprachigen Land studierst, und wenn du wie die meisten unserer Schüler bist, dann sprichst du nach dem Verlassen des Klassenzimmers normalerweise kein Spanisch.

Am Anfang versuchst du genau das zu tun, aber wenn es darum geht, neue Leute kennen zu lernen mit denen du dich austauschen willst, dann passiert etwas ganz typisches. Und das ist? Genau, man wechselt zu der Sprache, die jeder Spanischlerner normalerweise besser beherrscht als Spanisch: Englisch.

Während Pausen, Freizeitaktivitäten und nächtlichen Partys spricht man einfach in der Muttersprache oder auf Englisch.

Und was passiert nach den Kursen?

Wenn du in Spanien oder in einem anderen spanischsprachigen Land studierst, und wenn du wie die meisten unserer Schüler bist, dann sprichst du nach dem Verlassen des Klassenzimmers normalerweise kein Spanisch.

Am Anfang versuchst du genau das zu tun, aber wenn es darum geht, neue Leute kennen zu lernen mit denen du dich austauschen willst, dann passiert etwas ganz typisches. Und das ist? Genau, man wechselt zu der Sprache, die jeder Spanischlerner normalerweise besser beherrscht als Spanisch: Englisch.

Während Pausen, Freizeitaktivitäten und nächtlichen Partys spricht man einfach in der Muttersprache oder auf Englisch.

Um das zu wiederholen – 95% der Schüler, die einen Spanisch-Intensivkurs in Spanien machen, sprechen so gut wie kein Spanisch während der normalen täglichen Aktivitäten nach dem Unterricht.

Aber das ist nicht das einzige Problem.

Nach dem Sprachurlaub geht es zurück nach Hause, zurück zu deinen Beruf oder dein Studium, wo du kein Spanisch mehr übst (oder üben kannst) und deshalb wahrscheinlich das meiste von dem, was dir beigebracht wurde, vergessen wirst.

Wenn du im folgenden Jahr den nächsten Kurs machen willst, musst du noch einmal auf dem gleichen Niveau beginnen wie im Jahr zuvor.

Das ist wahrscheinlich der Grund, warum du nicht das BLAB-Niveau erreichst, selbst wenn du dich für einen Intensivkurs in spanischsprachigen Ländern entscheidest.

Und genau deshalb haben wir unser zweiwöchiges Spanisch-Bootcamp auf die Beine gestellt.

Klingt Spannend!

MELDE DICH JETZT AN

Wer sind wir?

Wir sind die Leute der FU International Academy Tenerife, zwei Spanischschulen auf der kanarischen Insel Teneriffa.

Seit 2000 unterrichten wir Tausende von Ausländern aus der ganzen Welt, und seit 2004 haben wir die Akkreditierung des Instituto Cervantes in Madrid, was die Qualität unseres Spanischunterrichts garantiert.

Wir sind von den folgenden Institutionen anerkannt und zertifiziert

Was ist das Spanisch-Bootcamp?

Stellen dir vor, du lebst mit zwei Lehrern und neun weiteren Schülern zwei Wochen lang in einer voll ausgestatteten Villa, die sich im wunderschönen und sonnigen Süden Teneriffas befindet.

Klingt das nicht aufregend? Aber warum nennen wir es Bootcamp?

Weil wir dich quälen werden. Mit Spanisch.

10 Stunden pro Tag / 6 Tage die Woche. Unterricht beginnt um 8 Uhr morgens und endet um 8 Uhr abends.

Regel Nr. 1: Du darfst nur Spanisch sprechen. Andere Sprachen sind verboten. Wenn du diese Regel brichst, musst du 20 Liegestützen vor dem gesamten Team machen 😉

Großartig!

MELDE DICH JETZT AN

Welches Niveau werde ich nach zwei Wochen erreichen?

Innerhalb zwei Wochen werden wir dich auf Niveau B2 bringen*

Wir bereiten dich darauf vor, das offizielle DELE-Exam zu bestehen. Damit erhältst du Zugang zu spanischen Universitäten und du wirst problemlos in spanischsprachigen Ländern arbeiten können, da fast jedes Unternehmen ein B2-Niveau als vollkommen ausreichend ansieht.

Wir werden sicherstellen, dass du auf jeden Fall die spanische Sprache lernen wirst. Unsere Garantie ist, dass du nach den zwei Wochen fließend Spanisch schreiben, verstehen und sprechen wirst.

Du wirst nie mehr nach Wörtern suchen müssen, sie werden dir automatisch in den Sinn kommen. Und du wist Spanisch nie mehr vergessen, da es sich in deinem Langzeitgedächtnis verankert.

*Siehe unsere Bedingungen unten.

Nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) wirst du Folgendes erreichen:

Verstehen

Du kannst die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; verstehst im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen.

Sprechen

Du kann dich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist.

Schreiben

Du kannst dich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

Warum können wir garantieren, dass du das B2-Niveau erreichen wirst?

Was ist in dem zweiwöchigen Spanisch-Bootcamp alles inbegriffen?

  • 2 Wochen Unterkunft
  • 3 Mahlzeiten pro Tag
  • 120 Stunden Spanisch-Intensivkurs (okay, mit einigen Kaffeepausen)
  • Hin- und Rücktransport zwischen Flughafen und Unterkunft
  • Exkursion und weitere Aktivitäten

Wolfhouse Tenerife – Wo du Spanisch lernen, reden und träumen wirst!

Wolfhouse ist eine Gästevilla in der sonnigen Region von Los Gigantes im Süden Teneriffas.

Neben Unterkünften für bis zu 20 Personen verfügt sie zudem über Büroräume und einen Pool zur Abkühlung in den Pausen oder nach einem langen Tag voll Unterricht. Klingt perfekt, um Spanisch zu lernen, oder? Das ist es auch!

Während deines Aufenthaltes teilst du eines der Apartments mit einem anderen Schüler. Jedes Apartment hat ein Schlafzimmer, aber keine Sorge, wir werden einen weiteren bequemen Schlafplatz auf einem Schlafsofa im Wohnzimmer arrangieren.

Für wen ist das Bootcamp geeignet?

Für jeden, der Spanisch auf die schnellst mögliche Methode verstehen, schreiben und sprechen will (oder muss).

Für hochmotivierte Menschen mit guten sozialen Kompetenzen, da zwei Wochen mit 10 Stunden Unterricht pro Tag sehr intensiv sein wird.

Für wen ist es nicht geeignet?

  • Schwache Menschen, die schnell aufgeben
  • Leute, die Urlaub erwarten
  • Jeder, der nicht gerne mit anderen zusammenarbeitet

Für wen ist es nicht geeignet?

  • Schwache Menschen, die schnell aufgeben
  • Leute, die Urlaub erwarten
  • Jeder, der nicht gerne mit anderen zusammenarbeitet

Was sind die Teilnahmevoraussetzungen? 

Das Bootcamp ist nicht für komplette Anfänger. Du musst mindestens ein gewisses Basiswissen in Spanisch haben (A2-Niveau), und bevor du dich anmeldest musst du online einen Test absolvieren.

Ein zweiwöchiges Bootcamp ist wirklich etwas Besonderes und jeder muss die richtige Einstellung haben, sodass es für alle Teilnehmer zu einem zufriedenstellenden Erlebnis wird.

Was sind die Kosten?

Der Preis für das Spanisch-Bootcamp beträgt 1.950€. Dies beinhaltet die zwei Wochen (01.10.2017 – 14.10.2017), komplett ausgestattete Unterkunft, alle Mahlzeiten, Unterricht mit erfahrenen, zertifizierten Lehrern, Exkursionen und Transport. Du musst lediglich am Flughafen ankommen – wir kümmern uns um alles andere.

Sicher dir einen Platz!

MELDE DICH JETZT AN

„Geteiltes Leid ist halbes Leid“ – warum nimmst du an unserem Bootcamp nicht mit deinen Freunden teil?

SPREAD THE WORD!

*Wir haben den Preis des Bootcamps so fair wie möglich berechnet und können nur dann unsere Kosten decken, wenn alle 10 Plätze belegt sind.
Ist dies nicht der Fall, kann das Bootcamp leider nicht stattfinden. Wenn du dich also anmeldest, achte darauf, nicht erstattungsfähige Ausgaben (z. B. Flüge) erst zu tätigen, bis du unsere endgültige Bestätigung nach Anmeldeschluss am 14. Mai erhalten hast!
Deine Anmeldung ist verbindlich und du musst eine Anzahlung von 150 € leisten, die natürlich zurückerstattet wird, falls das Bootcamp nicht stattfinden sollte.

418 queries in 3,299 seconds.