Loading...
Unsere Geschichte2018-08-06T11:45:41+00:00

“Papa, was für eine Sprache spricht der Mann?”

Als mein Sohn Daniel vier Jahre alt war, verbrachten meine Frau und ich ein langes Wochenende im Hotel Tecina auf La Gomera, der Nachbarinsel Teneriffas.

Am Morgen hatten wir am Pool gefaulenzt. Daniel langweilte sich und beobachtete einen Mann der vom einen Ende des Pools zum anderen tauchte.

Als der Mann keuchend auftauchte, fragte Daniel ihn auf Deutsch: “Hattest du die Augen auf beim Tauchen”. Der Mann versuchte durch Gesten anzudeuten, dass er ihn nicht verstand.

Dann versuchte Daniel auf Spanisch: “Tenías los ojos abiertos mientras estabas buceando?”. Offenbar verstand der Mann auch kein Spanisch und zuckte nur mit den Schultern.

Daniel zögerte nicht und versuchte es auf Englisch: “Did you have your eyes open in the water?” Wieder ohne Erfolg. Der verwirrte Mann konnte auch kein Englisch.

Daniel, der daran gewöhnt war immer verstanden zu werden, rief mir verzweifelt zu: “Papa, was für eine Sprache spricht der Mann?”

Meine Söhne Daniel und Nicolás sind dreisprachig aufgewachsen. Ich bin Deutscher, ihre Mutter ist Spanierin und Daniel und Nicolás besuchten eine englische Schule auf Teneriffa.

Zeit mich vorzustellen. Mein Name ist Frank Sellingsloh. Ich bin der Direktor und Mitinhaber der FU International Academy Tenerife.

Von: “We love languages”…

Das war unser erstes Motto, als wir die Schule im Jahr 2000 eröffneten. Damals unterrichteten wir viele Sprachen, aber unser Schwerpunkt lag immer auf Spanisch.

Seit 2010 unterrichten wir nur noch Spanisch und 2015 haben wir unseren Firmennamen geändert…

Zu: ¡Hablamos Español!

Aber natürlich geschahen noch viele weitere wichtige Dinge zwischen 2000 und 2015 und auch noch danach.

Lasst uns einen Blick auf die Meilensteine seit unserer Gründung in 2000 bis heute werfen.

Unsere Meilensteine

Erfahre mehr über unser Team
240 queries in 2,588 seconds.