Alles zum Thema Einreisebestimmungen & Visa für Teneriffa und Spanien – Worauf du achten musst

Einreisebestimmungen, Aufenthaltsgenehmigung und Visa für Teneriffa – Alles was du vor deiner Anreise wissen musst

Die Beantragung von einem Visa und das Vertrautmachen mit den Einreisebestimmungen eines Landes machen meist den lästigen Teil einer Reise aus – aber sie sind unumgänglich und daher soll dieser Artikel dich Schritt für Schritt auf dem Weg zu deinem Visa für Teneriffa begleiten.

Hier erfährst du alles, was du vor und während deiner Reise nach Teneriffa beachten musst.

Was vor der Beantragung eines Visa zu tun ist

Klären wir zunächst die Einreisebestimmungen. Teneriffa als Teil von Spanien gehört der EU an und ist daher von allen EU-Mitgliedern frei besuchbar. Auch Personen im Besitz eines Reisepasses aus Island, Norwegen und der Schweiz wird der Aufenthalt auf Teneriffa frei gewährt.

Personen mit einem Reisepass aus den folgenden Ländern können ebenfalls ohne Visaeinreisen, soweit ihr Aufenthalt die Dauer von 90 Tagen in einem Zeitraum von 6 Monaten nicht überschreitet:

A-GH-NO-Z
Albania *
Andorra
Antigua and Barbuda
Argentina
Australia
Bahamas
Barbados
Bosnia Herzegovina *
Brazil
British nationals (Overseas)
British overseas territories citizens (BOTC)
British overseas citizens (BOC)
British protected persons (BPP)
British subjects (BS)
Brunei Darussalam
Canada
Chile
Colombia
Costa Rica
Croatia
Dominica
El Salvador Grenada
Guatemala
Honduras
Hong Kong Special Administrative Region
Israel
Former Yugoslav Republic of Macedonia (FYROM) *
Japan
Korean Republic
Liechtenstein
Macao Special Administrative Region
Malaysia
Mauritius
Mexico
Monaco
Montenegro *
New Zealand
Nicaragua
Northern Mariana Islands (passports from the US)
Palau
Panama
Paraguay
Peru

Palau
Panama
Paraguay
Peru St. Kitts and Nevis
St. Lucia
St. Vincent and Grenadines
Samoa
San Marino
Serbia **
Seychelles
Singapore
Taiwan (only holder of passports which contain identity card number)
Tonga
Trinidad and Tobago
United Arab Emirates
Uruguay
USA
Vatican City
Venezuela
Vanuatu

*Nur in Besitz eines biometrischen Ausweises. Andernfalls wird ein Visa benötigt.

** Nur in Besitz eines biometrischen Ausweises. Andernfalls wird ein Visa benötigt, ausgenommen sind Besitzer eines Reisepasses, der durch die KOORDINACIONA UPRAVA ausgestellt wurde.

Personen aus folgenden Länder müssen vor der Einreise ein Visa beantragen, unabhängig von dem Zeitraum ihres Aufenthaltes:

A-GH-NO-Z
Afghanistan (1) (2*)

Albania

Algeria (1)

Angola (2)

Armenia

Azerbaijan

Bahrain

Bangladesh (1) (2*)

Belarus (1)

Belize

Benin

Bhutan

Bolivia

Bosnia & Herzegovina

Botswana

Burkina Faso

Burundi

Cambodia

Cameroon

Cape Verde

Central Africa Republic

Chad

China

Comoros

Congo

Cuba (2)

Democratic Republic of Congo (1) (2*)

Djibouti (2*)

Dominican Republic

East Timor

Ecuador

Equatorial Guinea (1)

Egypt (1)

Eritrea (2*)

Ethiopia (2*)

Fiji

Frandesspass documents (1)

Gabon

Gambia

Georgia

Ghana (2*)

Guinea (2)

Guinea-Bissau (2)

Guyana

Haiti (2) Hong Kong (when it is not SAR)

India (2)

Indonesia

Iran (1) (2*)

Iraq (1) (2*)

Ivory Coast (2)

Jamaica

Jordan (1)

Kazakhstan

Kenya

Kyrgyzstan

Kiribati

Kuwait

Laos

Lebanon (1)

Lesotho

Liberia (2)

Libya (1)

Madagascar

Malawi

Maldives

Mali (1) (2)

Marshall Islands

Mauritania (1)

Micronesia

Moldova

Mongolia

Morocco (1)

Mozambique

Myanmar

Namibia

Nauru

Nepal

Niger

Nigeria (1) (2*)

North Korea (1)

Oman

Pakistan (1) (2*)

Palestine (1)

Papua New Guinea

Philippines (1)

Qatar

Refugee Travel Documents (1)

Russia

Rwanda (1)

Sao Tome

Saudi Arabia (1)

Senegal (2)

Sierra Leone (2)

Solomon Islands

Somalia (1) (2*)

South Africa

South Sudan (1)

Sri Lanka (1) (2*)

Sudan (1) (2)

Suriname (1)

Swaziland

Syria (1)

Tajikistan

Tanzania

Thailand

Togo (2)

Tunisia (1)

Turkey

Turkmenistan

Tuvalu

Uganda

Ukraine

Uzbekistan (1)

Vietnam (1)

Yemen (1)

Zambia

Zimbabwe

(1) Die Bearbeitungsdauer von diesem Visa beträgt mindestens 4 Wochen. In dieser Kategorie mit inbegriffen sind Palästinenser, Flüchtlinge und Staatenlose

(2) Ein Flughafen Transfer Visa wird benötigt, wenn die Person nicht Anwohner in einem der folgenden Länder ist: Andorra, Kanada, Europäische Union, USA

(2*) Ein Flughafen Transfer Visa wird nicht benötigt, wenn die Person Anwohner in einem der folgenden Länder ist: Andorra, Kanada, Europäische Union, Japan, Monaco, San Marino, Schweiz, USA

Das Flughafen Transfer Visa erlaubt dem Besitzer ausschließlich den Aufenthalt in der International Lounge, nicht aber den Zutritt nach Spanien.

Die Liste findet sich in aktueller Version in Englischer Sprache auf der folgenden Seite: http://www.exteriores.gob.es/Consulados/LONDRES/en/Consulado/Pages/CheckPassport.aspx

Visa beantragen – wie läuft das ab?

Kommst du aus einem der Länder aus der oben stehenden Liste und benötigst zur Einreise nach Teneriffa in jedem Fall ein Visa, sind dies die Schritte, die du vorab erledigen musst.

Setze dich mit dem dir nächsten Spanischen Konsulat in Verbindung

In deiner Heimat wird es mindestens ein Spanisches Konsultat geben, welches du besuchen musst, um dort dein Visa zu beantragen. Vor dem Besuch beim Konsulat solltest du dir allerdings klar werden, welche Art von Visa du beantragen willst.

Für ein Tourismus Visa benötigst du:

  • das ausgefüllte Schengen-Formular

http://www.exteriores.gob.es/Consulados/LONDRES/en/Consulado/Documents/Application%20for%20Schengen%20Visa%20-%20EN.pdf

  • einen Reisepass aus dem Land, in dem du das Konsulat besuchst, sprich deinem Heimatland, der mindestens noch 3 Monate nach dem Ende deines Aufenthalts auf Teneriffa noch gültig ist
  • Belege über die gebuchten Flüge zur Bestätigung der Reisedaten
  • Informationen zum Aufenthaltsort – Buchungsnummer des Hotels / Adresse der Unterkunft
  • Eine Schul- oder Studentenbescheinigung, bei der die Art und der Umfang der Ausbildung beschrieben sind (eine Einschreibebescheinigung reicht nicht aus) / ein Dokument, dass eine Anstellung oder Selbstanstellung beweist (ausgestellt vom Arbeits- oder Finanzamt und adressiert an das spanische Konsulat)
  • die letzten drei Bankauszüge und der Stand des Kontos, welcher beweisen soll, dass der Reisende über genug Geld verfügt um sich selbst während des Aufenthalts zu versorgen. (Als Leitfaden wird der monatliche Mindestlohn in Spanien angesehen. Bargeld kann nicht als Beweis gesehen werden. Die letzten drei Gehaltszahlungen müssen bei den drei Bankauszügen sichtbar werden. )
  • die Gebühr für das Visa in bar (die Gebühr variiert von Land zu Land und beträgt meistens um die 50€, die Information über den genauen Betrag findest du auf der Website des für dein Land zuständigen Konsulats)

Für ein Schüler- und Studenten-Visa bringe bitte neben den oben Genannten auch folgende Dokumente mit zu deinem Termin beim Konsulat:

  • Einen Beleg über die Teilnahme an einem schulischen oder bildenden Programm (Falls du einen Sprachkurs an unserer Schule gebucht hast, schicken wir dir einen Beleg und ein offizielles Dokument zu, die dies belegen.)

Für ein Arbeits-Visa brauchst du neben den oben genannten Dokumenten auch

  • eine Kopie eines offiziellen und unterschriebenden Briefes, aus dem die Firma, die Position und der Grund und Zeitraum der Einreise hervorgehen müssen

Mit den angeforderten Dokumenten erscheinst du dann zu dem vorab bei deinem Konsulat vereinbarten Termin zur finalen Beantragung deines Visa.

Dieser Besuch beim Konsulat ist unumgänglich, sofern du innerhalb der letzten 5 Jahre noch kein Visa für ein europäisches Land beantragt hast, da nach dem neuen VIS (Visa Information System) die Registrierung deiner Fingerabdrücke für die Ausstellung eines Visas erforderlich ist. (http://www.exteriores.gob.es/Consulados/LONDRES/en/Consulado/Pages/BookAppointment.aspx)

Dann musst du mit einer ca. 2-4 wöchigen Bearbeitungsdauer rechnen, nach welcher du von dem Konsulat Rückmeldung bekommst, ob dein Visa bewilligt worden ist.

Ist dies der Fall, steht deiner Einreise nach Teneriffa nichts mehr im Wege.

Speziell für Digitale Nomaden

Bist du in deinem Beruf ortsunabhängig und arbeitest bequem von überall auf der Welt aus? Solange du dich in Spanien aufhalten möchtest, ohne hier einen Job auszuüben, gibt es für dich die Möglichkeit ein Non-Lucrative Visa zu beantragen. Die Voraussetzungen für dieses Visa sind denen für ein Rentner-Visa sehr ähnlich, da es im Grunde genommen nur darum geht, das du in Spanien kein Geld verdienen darfst.

Die Beantragung von diesem Visa kann 2-3 Monate dauern, allerdings ist dir danach ein Aufenthalt von bis zu 5 Jahren gewährt.

Beachte jedoch, dass du, wenn du mehr als 6 Monate im Jahr in Spanien verbringst, dazu verpflichtet bist, dein Einkommen dort zu versteuern. Das Non-Lucrative Visa währe dann nicht mehr passend.

Einige Tipps und Tricks zur erfolgreichen Beantragung von einem Visa für Teneriffa

Diese Tipps werden dir dabei helfen, dein Visa für Teneriffa zu beantragen, und dass ohne Komplikationen.

Plane deine Reise weit im Vorraus

Ein Visa für Teneriffa zu beantragen kann bis zu 6 Wochen dauern. Verlasse dich nie auf die angegebenen Dauern und kümmere dich lange vor Antritt deiner Reise um ein Visa für Spanien. Wenn möglich, empfehlen wir das du bereits 2 Monate vor Antritt deiner Reise einen Termin beim Spanischen Konsulat ergatterst. Oft liegt der nächstmögliche Termin Wochen im Vorraus. Um sicher zu gehen, dass du mindestens 4 Wochen vor Abreise all deine Unterlagen beim Spanischen Konsulat vorlegen kannst, solltest du dich also so früh wie möglich um einen Termin kümmern.

Stelle sicher, das du alle benötigten Dokumente für ein Visa für Teneriffa dabei hast

Sowohl vor Aufbruch zum Spanischen Konsulat als auch vor Anbruch deiner Reise solltest du mehrfach sicherstellen, dass du alle erforderten Dokumente bei dir hast. Die Liste der benötigten Dokumente für ein Visa für Teneriffa ist lang, und du kannst sicher sein, dass die verantwortlichen Sachbearbeiter alles genau prüfen werden. Da es so umständlich ist, an einen Termin beim Spanischen Konsulat zu kommen, solltest du also dafür sorgen, dass du den Antrag mit nur einem Termin abfertigen kannst.

Achte akribisch genau auf die korrekte Schreibweise der auszufüllenden Felder

Um zu verhindern, dass dir dein Visa für Teneriffa auf Grund eines banalen Tippfehlers verweigert wird, solltest du alle Unterlagen sehr genau prüfen, bevor du sie beim Spanischen Konsulat einreichst. Stelle sicher, dass die Schreibweise deines Namens auf den Dokumenten mit der auf deinem Reisepass identisch is t. Achte außerdem darauf, dass du bei der Beantragung eines Studenten-Visa den Namen der Schule korrekt angibst. Ein falsch platzierter oder fehlender Buchstabe kann bereits zur Verweigerung von deinem Visa führen. Wir empfehlen dir daher, die Dokumente mehrmals sorgfältig durchzugehen.

Habe Geduld

Um dein Visa für Spanien zu beantragen, brauchst du vor allem eins – Geduld. Es kann lästig sein, sich durch den Papierkram zu kämpfen und mit langen Wartezeiten konfrontiert zu werden. Allerdings solltest du immer im Hinterkopf behalten, dass die Mühe sich lohnen wird. Wenn du unsere Tipps befolgst, steht dir bei deiner Einreise nach Teneriffa nichts mehr im Wege. Sei freundlich zu den Sachbearbeitern beim Spanischen Konsulat und zu dem zuständigem Personal am Flughafen – sie haben meist keinen Einfluss auf die Prozedur, durch die du gehen musst.

Jetzt, wo du alles über die Bestimmungen für ein Visa auf Teneriffa weißt, steht deiner Reise auf die kanarischen Inseln nichts mehr im Wege. Wir freuen uns auf dich!

2018-08-03T13:42:36+00:00
302 queries in 3,013 seconds.